Grünes Frankfurt: Nieder-Eschbach

Nieder-Eschbach grenzt im Norden an die Bad Homburger Stadtteile Ober-Eschbach und Ober-Erlenbach. Während sich im südwestlichen Teil des Ortes das Gewerbegebiet erstreckt, findet man rund um den alten Ortskern große landwirtschaftlich genutzte Flächen. Das Gewerbegebiet und die Großwohnsiedlung am Ben-Gurion-Ring bilden einen Kontrast zum dörflichem Flair im Zentrum des Stadtteils. Die Siedlung am Bügel/Ben-Gurion-Ring befindet sich zum Teil auf Bonameser Gebiet.

Pfingstwald Nieder-Eschbach

Das kleine Wäldchen am Eschbach ist von Feldern und Wiesen umgeben und gilt als Naherholungsgebiet. Der Eschbach hat keine eigene Quelle, sondern entsteht aus dem Zusammenfluss mehrerer einzelner Bäche, die rund um Bad Homburg oder Oberursel entspringen. Seinen Namen erhielt der Wald, weil dort früher zu Pfingsten das Vieh auf die angrenzenden Weiden getrieben wurde. Interessant hierzu ist auch die Videoreihe der Stadt Frankfurt „Kleine Fluchten“: Eschbach und Erlenbach.

Nieder-Eschbacher Wald
60437 Frankfurt am Main
Nieder-Eschbach
Google Maps

Ben-Gurion-Ring, Bügelsee

Die Siedlung am Bügel ist ein Wohnbezirk im Stadtteil Bonames/Nieder-Eschbach. Der Ben-Gurion-Ring läuft als Ringstraße um die Siedlung herum. Inmitten der Wohnanlage befindet sich ein Park mit Teich, dem sogenannten Bügelsee. Der See liegt auf dem Gelände einer ehemaligen Tongrube und soll der Erholung dienen. Ein Spielplatz bietet Abwechslung und Spass für Kinder.

Ben-Gurion-Ring/ Bügelsee © Stadt Frankfurt am Main
Ben-Gurion-Ring/ Bügelsee © Stadt Frankfurt am Main

Ben-Gurion-Ring
60437 Frankfurt am Main
Google Maps

Quellen: Website der Stadt Frankfurt, Wikipedia, Eigenerhebung
Fotos (soweit nicht anders angegeben): Karola Neder