Kunst & Kultur

Frankfurt ist eine Wirtschaftsmetropole und eine Kulturstadt.

Außer den Frankfurtern kommen täglich viele Menschen zum Arbeiten und auch viele Touristen. Für sie alle hält Frankfurt ein reichhaltiges Kulturangebot bereit.

Die Stadt verfügt über zahlreiche Museen und Ausstellungen. Außerdem gibt es ein umfangreiches Angebot an Konzertveranstaltungen und Kleinkunst für jeden Geschmack. Laufende Ausstellungen und Events ergänzen das Angebot.

In dieser Rubrik finden Sie interessante Anregungen dazu. Klicken Sie einfach an, was Sie interessiert.


Ausstellung: Roederstein in Frankfurt

Das Städel Museum holt vom 20.7. bis 16.10. die Ausstellung „Frei schaffend“ der Malerin Ottilie W. Roederstein nach, die letztes Jahr durch die Pandemie verschoben wurde. Gezeigt werden Gemälde und Zeichnungen, die die künstlerische Entwicklung dieser Ausnahme-Malerin in den Mittelpunkt stellen.

Die Brotfabrik in Hausen

Brotfabrik in Hausen, Quelle: Wikipedia
Quelle: Wikipedia

Die ehemalige Brotfabrik in Hausen ist ein Kulturzentrum mit einem vielfältigen Angebot von Konzerten, Theater und Gastronomie. Zwei Bühnen, ein Veranstaltungssaal, zwei Lokale, drei psychosoziale Projekte, eine Werbeagentur und ein Atelier befinden sich auf dem Gelände. Im März 2022 ist die Ausweisung der Brotfabrik als Kulturdenkmal erfolgt.

Duchamp im Frankfurter MMK

Bis Oktober zeigt das Frankfurter Museum für Moderne Kunst die Ausstellung „Marcel Duchamp“. Zu sehen sind 700 Werke aus sechs Jahrzehnten des französischen Wegbereiters des Dadaismus und Surrealismus.

Zeitreise zu den Sauriern

Quelle: Wiki

In seinen Führungen zu seiner Dinosaurier-Ausstellung zeigt das Frankfurter Senckenbergmuseum die gesamten Ausmaße der Giganten des Erdmittelalters. Drei Riesen im Portrait.