Teaser MKilius

Aus Anlass ihres 75. Geburtstags: Wer kennt noch die zweifache Silbermedaillen-Gewinnerin der Olympischen Winter­spiele 1960 in Squaw Valley und 1964 in Innsbruck? Ein Bericht über eine sehr erfolgreiche Sportlerin.

 

 

Als Tochter eines Frankfurter Friseurs wurde Marika Kilius am 24. März 1943 in Frankfurt am Main geboren. Im Alter von 4 Jahren lernte sie Rollschuhlaufen und wurde bereits mit knapp 16 Jahren die jüngste deutsche Rollkunstlauf-Weltmeisterin aller Zeiten. Mit Franz Ningel wurde sie von 1955 bis 1957 deutscher Meister im Rollkunstlauf der Paare sowie zeitgleich im Eiskunst-Paarlauf. Eiskunstlauf galt für beide ab dann als Hauptsportart und sie nahmen dann an den Europameisterschaften in Budapest, Paris und Wien teil und gewannen jeweils die Bronzemedaille. Bei Weltmeisterschaften errangen Kilius und Ningel 1956 in Garmisch-Partenkirchen und 1957 in Colorado Springs den Vizeweltmeistertitel.

 

1957 wechselte Marika Kilius den Eiskunstlaufpartner und wurde mit ihrem neuen Partner Hans-Jürgen Bäumler in den Jahren 1958, 1959, 1963 und 1964 deutsche Meister im Paarlauf, von 1959 bis 1964 sechsmal in Folge sogar Europameister. Weltmeisterschaftsmedaillen 1959 gewannen sie in Colorado Springs Silber und 1960 in Vancouver Bronze. Einen der größten Erfolge erzielten Kilius und Bäumler 1964 in Dortmund: dort wurde sie erstmals Weltmeister. Bei Olympischen Spielen dann 1960 Silber in Squaw Valley und 1964 Silber in Innsbruck. Die letzte Medaille wurde ihr zwar wieder aberkannt, nachdem bekannt wurde, dass sie vor den Olympischen Spielen einen Profivertrag unterzeichnet hatte. 1987 wurden sie aber vom IOC vollständig rehabilitiert. Marika Kilius und Ihr Partner Hans-Jürgen Bäumler gaben im Juni 1966 ihren Rücktritt vom aktiven Sport bekannt. Sie wurden 2011 beide in die Hall of Fame des deutschen Sports aufgenommen.

 

Marika Kilius setzte nach ihrer aktiven Sportlaufbahn weitere Zeichen und Erfolge im Musik- und Filmbusiness. Sie war 2x verheiratet und hat 2 Kinder und 2 Enkelkinder. In diesem Jahr feierte sie Ihren 75. Geburtstag. Die Redaktion gratuliert dazu sehr herzlich.

 

Bild: picture alliance / dpa

Text: hom