TeaserRiedbergDer noch junge Stadtteil Riedberg liegt im Nordwesten des Frankfurter Stadtgebietes und ist acht Kilometer Luftlinie vom Stadtzentrum entfernt.

 

 

 

Diese "größte städtebauliche Maßnahme in Deutschland" wächst und wächst. Seine bauliche Entwicklung begann 2001 und reicht weiter bis ungefähr zum Jahr 2020.

 

Bereits Anfang des Jahres 2014 hat der Stadtteil Riedberg 8.800 Einwohner/-innen und es studieren 7.000 junge Menschen auf dem Campus Riedberg.

 

Alles ist nachhaltig geplant, die Baustrukturen, die Untergliederung der einzelnen Areale, die Auslagerung einzelner Universitätsfakultäten wie z.B. Chemie und Pharmazie (Mathematik wird noch folgen).

 

Die Verkehrsanbindung ist sehr gut. Mit der U-Bahn (U8) ist die Hauptwache in 20 Minuten erreichbar. Weitere Verbindung: Mit der U9 ab Ginnheim über Riedberg bis Niedereschbach. Auch zum Nordwestzentrum besteht eine schnelle Verbindung mit dem Bus Linie 29. Ebenso fahren Busse ab der Altendörferallee in Richtung Kronberg.

 

Der Stadtteil Riedberg ist dank moderner Planung in sieben Quartiere aufgeteilt und weist viele architekturmäße Neuheiten auf. Das Areal nimmt etwa soviel Raum wie der Stadtteil Bornheim ein.

 

Zentrale Auskunftsstelle:
INFOBÜRO RIEDBERG (im RiedbergZentrum)
Altenhöferallee 19
60438 Frankfurt-Riedberg
Tel. 069 9511660
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kirche:
Katholische Gemeinde St. Laurentius
Riedbergplatz 1
Tel. 069 53058230
Evangelische Gemeinde
Nelly-Sachs-Platz (mit eigener Kita)
www.riedberggemeinde.de

 

Soziales:
Billabong Familienzentrum Riedberg e.V.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok