Gallus Teaser bEin Rundgang im Gallus - Besuch der vielfältigen Ein­rich­tungen, die der Stadtteil zu bieten hat.

 

 

 

 

Stadtteilbüro „Soziale Stadt"
Frankenallee 166 - 168 (Ecke Kelkheimer Straße)
60326 Frankfurt am Main
Straßenbahnlinie 11: Haltstelle Rebstöcker Straße
Sprechzeiten:
Montags von 16.00 – 18.30 Uhr und
Dienstags von 16.00 – 18.30 Uhr
Telefon: 069 97329979
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Im Rahmen unseres Rundgangs durch den Stadtteil Gallus haben wir zunächst das Stadtteilbüro „Soziale Stadt" aufgesucht:

 

 

 k-DSC 1087

Dort haben wir ein Gespräch mit dem zuständigen Mitarbeiter geführt, der uns über die Aufgaben des Stadtteilbüros informiert hat. Die Mitarbeiter sind ausgebildete ehrenamtliche Berater/innen. Die Beratung ist kostenfrei und in mehreren Sprachen möglich. Die Aufgaben des Stadtteilbüros beinhalten die Entwicklung von Stadtteilprojekten unter Mithilfe der Einwohner (Bürger helfen Bürgern).


Die Themen werden einwohnerspezifisch behandelt und umfassen unter anderem folgende Bereiche:

  • Ausfüllen von Anträgen
  • Beratung bei Überschuldung
  • Suche nach Fachberatungsstellen
  • Beratung bei Lebenskrisen
  • Hilfe bei Wohnungsproblemen
  • Beratung bei beruflichen Problemen

Die katholischen Kirchengemeinden Sankt Gallus und Maria Hilf, die evangelische lutherische Gemeinde Frieden und Versöhnung und der Caritasverband Frankfurt e.V. sind Träger dieses Angebots. Die Stadtteilbüros sind im Allgemein auf fünf Jahre befristet und werden aus dem Etat Stadt Frankfurt finanziert.

 

Danach habe wir die römisch-katholische Gemeinde „MARIA HILF" aufgesucht:

 

römisch- katholische Gemeinde „ MARIA HILF"
Frankenallee/ Ecke Rebstöckerstr. 70
60326 Frankfurt am Main

 Maria Hilf a

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die 1950 erbaute und 1951 durch Bischof Wilhelm Kempf geweihte Gemeinde versteht sich als offene und gastfreundliche Kirche, nicht nur für die Menschen des Stadtteils, sondern auch für externe Gruppen und Gottesdienstgemeinschaften. Folgende Projekte werden dort betreut;

  • Projekt Schwul/Lesbisch in Maria Hilf
  • Nigerianische Gruppe
  • Aramäische Gemeinde
  • Basis Gemeinde
  • Frankfurt Tafel
  • Kreuzbund
  • Vereine im Stadtteil Mieterbündnis

 

Darüber hinaus unterstützt Maria Hilf soziale Projekte in Sri Lanka, Brasilien und Mosambik z.B. durch den Basar und den Verkauf von fair gehandelten Waren. Eine Kindertageseinrichtung der katholischen Gemeinde Maria Hilf steht ebenfalls zu Verfügung.

 

Unsere Außenrecherche hat uns dann weiter zur Stadtbücherei geführt: 

Stadtbücherei Frankfurt am Main
Idsteiner Str. 65
60326 Frankfurt am Main
Öffnungszeiten:
Mo 13.00 -17.00
Di/Do 13.00 -19.00
Mi 11.00 -17.00
Tel: 069 21234744
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

k-DSC 1098 Idsteinerstr.65 

Das Angebot richtet sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Bücher, Zeitschriften, Zeitungen, Hörbücher, Musik CDs, DVDs, Spiele und Nachschlagwerke sind hier zu finden. Das Serviceangebot umfasst außerdem eine internationale Bibliothek um Deutsch lehren bzw. lernen zu können. Migranten/innen haben die Möglichkeit an Kursen zur Alphabetisierung Kursen teilzunehmen.

 

Die Förderung der Medien und Lesekompetenz von Kindern, ein regelmäßiges Vorleseprogramm am Nachmittag und eine Lernwerkstatt (Vorschule 1. bis 10. Schuljahr) sind ein weiterer Schwerpunkt der Bibliothek. Ferner sind Internet- Terminals und ein Multimedia- PC vorhanden.

 

Kinder und Jugendliche bis zum 18 Lebensjahr sowie Inhaber des Frankfurter Passes sind von Mitgliedschaftskosten (Ausleihgebühren) befreit.

 

Neben der Stadtteilbücherei befindet sich das  JUGENDHAUS Gallus der AWO Gallus.

 

Jugendhaus Gallus
Idsteinerstr. 73
E mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 069 732400

Jugendhaus Gallus a

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Angebot richtet sich an Jugendliche im Alter von 14 bis 21 Jahren. Hier finden sich auf 2 Etagen diverse Möglichkeiten die Freizeit zu verbringen und Angebote zur Sportlichen Betätigung z.B.:

  • Hallenfußball
  • Billard
  • Tischkicker
  • Taek Won Do

 

Außerdem sind auch zwei Fitnessräume vorhanden. Bei Schulproblemen, Rechtsfragen, Schuldenproblemen oder Problemen mit Behörden wird eine Beratung angeboten.

 

Hilfe gibt es ebenfalls bei:

  • der Jobsuche
  • Erstellen einer Bewerbungsmappe
  • Schulproblemen
  • Musikaufnahmen im neu eingerichteten Tonstudio

 

Danach haben wir den SAALBAU Gallus besucht:

 

SAALBAU Gallus
Frankenallee 111
60327 Frankfurt am Main
Tel: 069 733026
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Die 1859 von engagierten Bürgern gegründete Saalbau setzte sich zum Ziel den Wunsch nach einem Ort der Zusammenkünfte aller Art zu erfüllen. Als Institution ist die Saalbau als Begegnungsstätte einmalig und der Saalbau Gedanke so aktuell wie vor 150 Jahren. Der Saalbau Gallus bietet mit ihren 25 Bürgergemeinschaftshäusern, den Frankfurter Saalbau, Menschen aller Generationen und Kulturen die Möglichkeit einander zu begegnen und Toleranz und Offenheit zu üben. Das Angebot umfasst unter anderem:

  • Raumvermietung für Vereine, Familien und Firmen
  • Service und Hausmanagement
  • Catering Service
  • Regelmäßige Veranstaltungen sowie Clubtrainings

 

Der Saalbau bietet verschiedene Räume für Begegnungen jeglicher Art für bis zu 390 Plätzen und einer Bühne an. Ebenfalls vorhanden sind drei Seminarräume, ein lichtdurchflutetes Foyer sowie eine Theke mit angeschlossener Bar.

 

Unser Rundgang hat uns dann zum Kinderhaus Gallus geführt:

 

Kinderhaus Gallus
Kommunale Kinder-, Jugend und Familienhilfe Frankfurt am Main
Idsteiner Str. 73
60326 Frankfurt am Main
Tel: 069 97390095
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten: 1200-17.00

 

Das Kinderhaus Gallus ist eine offene freizeit- pädagogische Einrichtung, die von allen kindern von sechs bis zwölf Jahren ohne Anmeldung besucht werden kann. Hier werden viele Aktivitäten angeboten:

  • AGs wie z.B. Bastel- Mal, Computer, Fußball und Sport
  • Raum für Hausaufgabenbetreuung
  • Mädchenraum mit speziellen Angeboten
  • Medien-/Internetangebote
  • Angebote am Wochenende und inden Ferien


Kosten:

  • keine Betreuungskosten
  • täglich wechselndes Essen oder Snacks (für 30 cent)
  • anteilige Kosten bei Ausflügen, Werk- oder Bastelaktionen

 

Als nächstes haben wir die Ev. Luth. Kirchengemeinde „Frieden und Versöhnung“ im Gallus aufgesucht:


Ev. Kirchengemeinde Frieden und Versöhnung
Fischbacher Straße 2 (Gemeindebüro)
60326 Frankfurt am Main
Tel.: 069/73 33 17
Kirche Bezirk Frieden:
Frankenallee 150
60326 Frankfurt am Main
Gottesdienste:
Sonntag 10 Uhr
letzter Sonntag im Monat 18 Uhr (im Winter 17 Uhr)
1. und 3. So im Monat 10-11.30 Uhr Kindergottesdienst  
Kirche Bezirk Versöhnung:
Sondershausenstraße 51
Gottesdienst jeden 2. Sonntag im Monat 10 Uhr
Gottesdienst jeden 3. Sonntag im Monat 10 Uhr
Gottesdienst jeden 4. So im Monat 18 Uhr, im Winter 17 Uhr  

 

Die  Evangelische  Kirchengemeinde  Frieden  und  Versöhnung  umfasst  als Gemeindegebiet das westliche Gallus und ein Teil des Europaviertels. Es erstreckt sich  von  der  Galluswarte  bis  zum  Mönchhof,  beginnt  im  Norden  am  Kuhwald  und wird im Süden vom Gutleut begrenzt.  


Seit  2009  ist  die  ehemalige  Friedensgemeinde  mit  der  ehemaligen Versöhnungsgemeinde fusioniert.  Manches hat  sich  dabei in  der Gemeindestruktur verändert.  Mittlerweile  ist die  Friedenskirche  der  Ort,  wo  Gottesdienste  gefeiert werden. Die Versöhnungskirche wurde in der Zwischenzeit vom Ev. Regionalverband an die Serbisch-Orthodoxe Gemeinde verkauft.  


Der  evangelischen  Kirchengemeinde  ist  das  friedliche  Zusammenleben  und  der respektvolle  Umgang  der  Menschen  im  Stadtteil  wichtig.  Deshalb  sind  dieKindertagesstäten und gemeindlichen Gruppen für alle Nachbarinnen und Nachbarn Offen in dem Glauben, dass Gottes Liebe allen Menschen zugesagt ist und alle Menschen nach dem Bilde Gottes geschaffen sind. Das will der Ev. Luth. Kirchengemeinde Frieden und Versöhnung im Stadtteil nicht nur weitersagen sondern auch leben.


Für erwachsene gibt es den Freitagstreff und das Männerblatt, die Frauenhilfe und Seniorencafe. Für Kinder und Jugendliche gibt es folgende Angebote: Bastelkreis, Kinderchor, Mini Club, Konfi Treff, Kindergottes dienst.

 

Danach haben wir den Islamische Informations- & Serviceleistungen e.V. (I.I.S.) aufgesucht:

 

Islamische Informations- & Serviceleistungen e.V. (I.I.S.)
Geschäftsstelle und Moschee: Hohenstaufenstr. 8
60327 Frankfurt am Main
Telefon: 069 74386825
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Der Islamische e.V. für Information und Serviceleistung (IIS) ist ein deutschsprachiger Verein, der am 03.10.1995 von Muslimen verschiedener Nationalitäten gegründet wurde. Der Verein informiert auch Nicht-Muslime über den Islam und unterstützt Muslime in ihrer Glaubenspraxis. Im Jahr 2003 wurde aufgrund der hohen Nachfrage eine Außenstelle in Mainz gegründet.

Die IIS hält folgende Aktivitäten bereit:

  • Infoladen
  • Moscheeführungen
  • Deutschsprachige Freitagspredigten
  • Bildungsangebote für Kinder und Erwachsene
  • Soziale Dienste (Seelsorge...)
  • Medienarbeit
  • Arabischkurse

 

Der Infoladen im Mainzer Landstraße 116 bietet viele deutschsprachige Bücher und Literatur über den Islam an. Man kann sich telefonisch oder vor Ort beraten lassen. Ferner existiert eine Muslimische Telefonseelsorge, die sich an Menschen in Krisensituationen wendet und die Außer in Deutsch auch in mehreren Landessprachen wie z.B. Türkisch und Arabisch angeboten wird. Täglich von 8.00 bis 24.00 Uhr ist das Muslimische Seelsorge-Telefon 030 443509821 zu erreichen.

 

Als nächstes haben wir die Frankfurter Frauenschule besucht:

 

Frankfurter Frauenschule
Hohenstaufenstr.8
60327 Frankfurt am Main
Telefon: 069 745674
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Die Frankfurter Frauenschule bietet seit mehr als 30 Jahren Workshops, Seminare, Kurse und Bildungsurlaube für Frauen an. Jede Arbeitsnehmerin in Hessen hat seit 1985 einen gesetzlichen Anspruch auf eine Woche bezahlten Bildungsurlaub im Jahr. Die Stadt Frankfurt unterstützt die Projekte der Frankfurter Frauenschule.

 

Unser Rundgang hat uns dann zum Grünen Halbmond Islamische Soziale Dienstleistungen (GHM) geführt:

 

Grüner Halbmond Islamische Soziale Dienstleistungen (GHM)
Adresse: Postfach 500731
60395 Frankfurt am Main
Telefon: 069 97947903
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Der seit seiner Gründung 2007 existierende Verein Grüner Halbmond e.V. richtet sich vorwiegend an muslimische Mitbürger ohne auch andere Glaubensrichtungen zu vernachlässigen. So soll beispielsweise eine Kooperation mit Staatlichen und Kirchlichen Trägern der Wohlfahrtspflege und anderen sozialen Einrichtungen erreicht werden. Der grüne Halbmond unterstützt unter anderem:

  • Kinder-, Jugend-, Frauen-, Alten und Pflegeheime
  • Krankenhäuser
  • Familien und erziehungsberatungsstellen
  • Seelensorgenstellen
  • Jugendeinrichtungen
  • Sozialarbeit in öffentlichen Schulen
  • Flüchtlingsbetreuung
  • Förderung der interkulturellen Kompetenz innerhalb der sozialen Arbeit

 

Danach haben wir das Ärztehaus Galluswarte besucht:

 

Ärztehaus Galluswarte
Mainzer Landstraße 265
60326 Frankfurt am Main
Telefon: 069 736003
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Die Arbeitsmedizinische Vereinigung Gallus e.V. (AVG) besteht seit 1979 im ärztehaus Galluswarte und ist eine betriebsärztliche Einrichtung von qualifizierten und erfahrene Betriebsärzte bzw. Arbeitsmediziner.


Leistungsangebote der AVG:

  • Arbeitsmedizinische G-Untersuchung
  • Einstellungsuntersuchungen
  • Laboruntersuchungen
  • Impfungen
  • Seh- und Hörtest

 

Im ärztehaus Galluswarte sind folgende Einrichtungen und Fachrichtungen vertreten:

  • Urologie
  • Innere Medizin
  • Chirurgie und Unfallarzt
  • Neurologie
  • Ärztlicher Notdienst
  • Gynäkologie
  • Kinderheilkunde Zahnmedizin
  • ambulantes OP- Zentrum
  • Arbeitsmedizinisches Zentrum

 

Als nächstes haben wird das Gallus Theater aufgesucht:

 

Gallus Theater
Adresse: Kleyerstr. 15
60326 Frankfurt am Main
Telefon: 069 758060-20
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Das Gallus Theater im Gebäude der ehemaligen Adlerwerke ist eine Spielstätte für sowohl feste Theater Ensemble als auch für freie Künstler und Gruppen.
Hier gibt es eine große Bandbreite an künstlerischen Angeboten die auch Musik, Tanz, Jugendtheater und Kindertheater umfasst.

 

Der Leiter des Gallus Theaters, Winfried Becker unterhält außerdem im Nicht-Kommerziellen Lokalfunk Radio X (UKW 91,8/ Kabel 99,85) eine Sendung Namens „Das Gallusfenster", die sich mit Informationen, Studiogästen, Beiträgen aus initiativen und Vereinen der drei Stadtteilen Gallus, Griesheim und Gutleut beschäftigt.


Das Gallusfenster wird jeden Dienstag von 16.00 bis 17.00 Uhr und in einer Wiederholung am Mittwoch um 9.00 -10.00 Uhr gesendet.

 

Unser Weg hat uns nun zum Ordnungsamt geführt:

 

Ordnungsamt
Kleyerstr. 86
60326 Frankfurt am Main
Telefon: 069 212 44044
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: http://www.ordnungsamt.frankfurt.de

 

Seit Mai 2009 ist das Ordnungsamt in die Kleyerstr. 86 umgezogen. Zum Ordnungsamt gehört außerdem gehört außerdem das Servicezentrum rund ums Auto mit den Bereichen Kfz- Zulassung, Führerscheinstelle mit Taxiangelegenheiten und dem Bereich Bewohnerparken. Das Servicezentrum befindet sich am Römerhof 19. 

 

Vom Ordnungsamt sind wir weiter zum Projekt Soziale Stadt Gallus" gegangen.

 

Das 2005 entstandene Projekt „Soziale Stadt Gallus" an der Rebstöcker Straße im ehemaligen Teves-Werke im Westen des Gallus trägt mit seinen Angeboten zur Verbesserung des Sozialen und Kulturellen Lebens im Gallus bei.


Auf dem seit Jahren brauchliegendem Gewerbegelände wurden ehemalige Werksgebäude instandgesetzt, um so ein soziales Stadtteilzentrum mit den Nutzungsschwerpunkten Ausbildung, Beschäftigung, Kultur und Sport entstehen zu lassen.


Als Ausbildungs- und Kulturzentrum wendet sich das Bund-Länder-Programm „Die Soziale Stadt" vorrangig an Jugendliche die hier, die Möglichkeit haben, über die Bildungswerkstatt des internationalen Bundes und des Ausbildungsrestaurants Startorante sich berufliche Perspektiven zu schaffen. Ferner gibt es die Möglichkeit sich in drei Künstlerateliers kreativ zu betätigen.


Weitere Angebote sind ein Box und Trainingscamp und das Türkische Günes Theater. Für einen Zeitraum von 25 Jahren ist das von der Stadt Frankfurt und der KEG- konversionsentwicklungsgesellschaft gemietete Gelände als Soziales Projekt gesichert.

 

Weiter ging es zum Familienzentrum Monikahaus:

 

Familienzentrum Monikahaus
Hilfe für Familien unter einem Dach
Kriegkstraße 36
60326 Frankfurt am Main
Telefon: 069 973823-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.skf-frankfurt.de

 

Das zum Sozialdienst Katholischer Frauen e.V. im Caritasverband gehörende Familienzentrum Monikahaus wurde 1901 gegründet. Auf der Grundlage eines christlichen Verständnisses bietet der Verein unter anderem Hilfe für Familien und Ratsuchende Kinder und Jugendliche an.


Entwicklungspsychologische Beratung, Schwangerschaftsberatung und Hebammen Angebote gehören ebenso zum Angebot wie Eltern und Familienbildung, Oma-Opa Vermittlung sowie Deutschkurse für Migrantinnen.


Eine Spielinsel und ein Kleiderladen für „Minis" sind ebenfalls vorhanden.

 

Als nächstes haben wir den Frankfurter Verband aufgesucht:

 

Frankfurter Verband
Interkulturelle Tagesbetreuung Gallus
Adresse: Bischofsheimer Str. 1
60326 Frankfurt am Main
Telefon: 069 55703 136/137
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten: Montag-Freitag 8.00-17.00 Uhr

 

Der 1919 als „Frankfurter Verband für Altenfürsorge" gegründete Verein gilt als das größte Sozialunternehmen in Frankfurt am Main. 1976 fand die Umbenennung zum Frankfurter Verband für Alten- und Behindertenhilfe statt.


Für Senioren gibt es ein vielfältiges Angebot das von Beteuertem wohnen, Ambulanter Pflege und dem Hausnotruf bis hin zu eigenen Pflegeheimen und einem umfassenden Freizeit und Veranstaltungsangebot reicht.


Betreutes wohnen, Wohngruppen, Ambulante Hilfen sowie eine stationäre Einrichtung für körperlich schwer Behinderte sind ebenfalls im Angebot.

 

Den Abschluss unseres Rundgangs bildet ein Besuch beim Roten Kreuz:

 

Rotes Kreuz
Adresse: Ackernmannstr. 43
60326 Frankfurt am Main
Tel.: 069 27294855

 

Der gut sortierte Second-Hand Kleiderladen des Roten Kreuzes im Stadtteil Gallus liegt in guter und zentraler Lage und ist eine Fundgrube für Menschen in Not oder auch für kostenbewusste Schnäppchenjäger.


Vom Schlafanzug bis zum Wintermantel, Bettwäsche, Kinderspielzeug, Schuhe oder auch Haushaltsgegenstände werden in breit aufgestellten Kleiderladen angeboten.


Ohne Ansehen der Person, ihrer sozialen Ethnischen oder religiösen Heimat bietet das deutsche Rote Kreuz jedermann die Möglichkeit obengenannte Gegenstände gegen eine geringe oder sogar kostenlos zu erwerben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok