k IMG 4976Nein, hier ist nicht die Insel im Atlantischen Ozean gemeint, sondern, nach eigener Aussage, ein Paradies für Schnäppchenjäger.

 

  

 

 

1994 wurde von der damaligen Werkstatt Frankfurt, ein Qualifizierungsbetrieb für Langzeitarbeitslose, ein Secondhand-Möbelhaus im Frankfurter Stadtteil Griesheim gegründet: das „Neufundland“. Nach verschiedenen innerbetrieblichen Veränderungen wird es heute von der GWR GmbH- einer „Nachfolge-Gesellschaft“ der Werkstatt Frankfurt- betrieben. Beim Stöbern in der 800 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche fiel mir, dem Autor dieses Artikels ebenfalls ein Wandel auf.

 

k IMG 4966

  

Hat sich das Angebot in den Anfangstagen des Second-Hand-Kaufhauses vorwiegend an sozial Bedürftige gerichtet, wenden sich die Betreiber des ca. 800 Quadratmeter großen Second-Hand Hauses heute an alle sozialen Schichten. So finden sich hier neben Möbeln und Haushaltsgegenständen, aus Haushaltsauflösungen oder Spenden, auch edle Unikate und ausgesuchte Antiquitäten, die sich an eine eher „solvente“ Kundschaft richten. Als sozial und wirtschaftlich engagierter Betrieb bietet „Neufundland“ nicht nur in seinem „Stammhaus“ in der Lärchenstraße 135 in Frankfurt-Griesheim Interessierten ausgiebig Gelegenheit zum Stöbern und Shoppen. Auch im „Neufundland Shop“ im Stadtteil Gallus, an der Mainzer Landstraße 405, können Schnäppchenjäger fündig werden.

Viel Spaß!

 

k IMG 4960

 

Kontakt

Neufundland
Lärchenstraße 135, 65933 Frankfurt am Main Tel.: 069 939996-0, Fax 069 939996-219

Mainzer Landstraße 405, 60326 Frankfurt am Main Tel.: 069 26498974

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Text und Bilder: sey

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok