Welcom Service Logo Teaser

Der „Welcome-Service“ am Frankfurter Flughafen ist ein Projekt der GFFB gGmbH, das sich die Begrüßung, Betreuung und Beratung Flugreisender zur Aufgabe gemacht hat.

 

 

 

 

Wie Frau Mailänder (aus Datenschutzgründen wird nicht der richtige Name genannt), Teilnehmerin des „Welcome-Service“ erläuterte, treffen sich deren Kollegen allmorgendlich in Gepäckhalle A.


Von dort aus werden an fünf verschiedenen Orten des Flughafens, vornehmlich in Terminal 1, Halle A und B, Informationspulte aufgebaut, an denen Informationsbroschüren für Reisende bereit liegen: Veranstaltungskalender, Stadtkarten, Fahrpläne etc., Mo - Fr von 09:00 - 14:00 Uhr.


Teilnehmer vom Welcome Service

Die Pulte werden in der Regel von zwei Personen besetzt, da die Aufgabe des „Welcome-Service“ hauptsächlich darin besteht, Reisende bei auftretenden Problemen behilflich zu sein. Da Touristen häufig unter Zeitdruck stehen und oft nervös und gereizt sind, ist hier eine schnelle, professionelle und exakte Beratung- auch mehrsprachig- von Nöten.   

Ferner werden Touristen über aktuelle Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten in Frankfurt am Main sowie über den Frankfurter Flughafen aufgeklärt. Ebenso können die Gästebetreuer/-innen des Welcome-Service anhand aktueller Fahrpläne Informationen über den öffentlichen Personennahverkehr im Rhein-Main-Gebiet geben. Die häufigste Frage ist: "Wo geht es zur Bahn?“, so Frau Mailänder. „Auskünfte zu Ankunftszeiten diverser Airlines können wir ebenso erteilen“, erklärte Frau Rehling, ebenfalls eine Teilnehmerin des „Welcome-Service“.

Reisende, die z.B. Abflugzeiten verschiedener Fluglinien erfragen wollen oder Mitreisende vermissen und diese ausrufen möchten, werden vom „Welcome-Service“ an das „Welcome-Center“ des Flughafens verwiesen. Hier besteht auch die Möglichkeit, eine „Frankfurt Card“ zu erwerben. Diese ermöglicht Touristen, die sich bis zu zwei Tage in Frankfurt aufhalten, Ermäßigungen und Rabatte beim öffentlichen Nahverkehr, bei Museen, beim Zoo, bei kulturellen Veranstaltungen und diversen Dienstleistungsunternehmen zu erhalten. Auch Einheimische können von diesem Angebot Gebrauch machen. Also, beim nächsten Flughafenaufenthalt, einfach mal die netten Damen und Herren vom Infostand ansprechen.

Seit 2014 ist der „Welcome-Service“ ebenfalls auf Messen in Frankfurt tätig, wie z.B. bei der Automobilmesse, Buchmesse und bei anderen Events. Hier steht der Service einer interessierten Öffentlichkeit mit Informationen zur Stadt Frankfurt zur Verfügung.

 

Autoren: sey, dol 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok