teaser filmfestivalEine Auswahl jährlich stattfindender Filmfestivals in Frankfurt, die Filme abseits des Mainstream zeigen.

 

 

 

 

Frische Filme aus der Region: Das Lichter Filmfest

 

Einige davon sind Hessen-, Deutschland- oder gar Weltpremieren, die Filme junger RegisseurInnen aus dem Rhein-Main-Gebiet, die neben internationalen Produktionen beim Lichter Filmfest gezeigt werden. Nein, das Festival wird nicht von Licher gesponsort, es heißt Lichter, denn der Name ist abgeleitet vom Charlie-Chaplin-Film „Lichter der Großstadt". Jedes Jahr steht das Festival unter einem anderen Schwerpunkt, im Jahr 2015 war es das liebe Geld.

 

filmfestivals

 

Ein Mann sieht rot: Fantasy Filmfest in Frankfurt

 

Falls Ihnen das Leben immer noch nicht Horror genug ist, dann gehen Sie doch mal zum Fantasy Filmfest. Wenn die Dämonen und Untoten durch die Nacht schleichen, gefriert Ihnen sicher bald das Blut in den Adern. Freunde des Splatter-Films kommen hier ebenso voll auf ihre Kosten.

 

Lebendiges Afrika: Africa Alive

 

Bei Afrika denken die meisten zuerst an Kriege und Armut, was u.a. an der etwas einseitigen Berichterstattung liegt, die zu uns dringt. Doch die Leute, die wirklich dort gewesen sind, berichten von ganz anderen Erfahrungen. Ein sehr lebendiger Kontinent mit Menschen, die trotz schwieriger Lebensbedingungen das Lachen nicht verlernt haben. Die Filme aus Afrika sind meist Co-Produktionen mit europäischen Organisationen.

 

Buena Vista: Cuba im Film

 

Havanna ist voller Ruinen, Zigarren und pinkfarbener Oldtimer, so kennen wir das. Doch das ist längst nicht alles - einen etwas detaillierteren Blick auf die karibische Insel ermöglicht die Auswahl neuer kubanischer Filme, die im Filmforum Höchst gezeigt werden.

 

Made in Japan: Nippon Connection

 

Pink ist die Farbe der putzigen Manga-Figuren, die das Programmheft zieren - doch keinen Nippes, sondern viele interessante Film- und Videoproduktionen gibt's auf diesem Festival zu sehen. Japaner sind Filmfans und die Produktionen entsprechend zahlreich und von hoher Güte.

 

Garam Masala: New Generations

 

Was wir unter dem Namen Curry kennen, heißt in Indien Garam Masala. Eine aufwendig zubereitete Würzmischung aus Kardamom, Kurkuma, Senfkörnern und vielen anderen Zutaten. Verfügen Sie über das nötige Kleingeld, dann können Sie beim Filmfestival in Orfeo's Erben nach dem Kino auch ein indisches Menü genießen. Auf der Leinwand gezeigt werden unabhängige indische Produktionen von jungen Regisseuren weit entfernt von Bollywood.

 

weitere Filmfestivals in der Stadt finden Sie hier

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok