Altstadt Teaser 1280Nach dem entfernen der Bauzäune ist die neue Frankfurter Altstadt im Mai 2018 eröffnet worden. Oberbürgermeister Peter Feldmann zerschnitt das rote Band in Anwesenheit von weiteren Prominenten.

 

 

Bild 01 1280Bei dem nicht unumstrittenen Projekt wurden Teile der 1944 bei Luftangriffen zerstörten Altstadt rekonstruiert. Auf dem sieben Hektar großen Gelände zwischen Römerberg und Kaiserdom wurden 35 Häuser gebaut. Die Kosten liegen bei rund 200 Mio. Euro. Frankfurt ist um eine weitere Sehenswürdigkeit reicher ge­worden und ab sofort kann die Altstadt von ihren Besuchern bestaunt werden. 

 

Bild 02 900Eine besondere Herausforderung für die Handwerker bei der Rekonstruktion der Häuser war die alte Bautechnik. Diese mussten sie neu erlernen um detailgetreu zu arbeiten. Das macht sich besonders in den schönen Holzarbeiten bemerkbar. Es wurden teilweise 300 bis 500 Jahre alte Hölzer verwendet. In den kommenden Wochen ist der Einzug der Mieter oder Eigentümer in die Wohnungen geplant. Auch der Ausbau der Ladenflächen beginnt mit der Eröffnung der Altstadt. Die Läden werden vor­aussichtlich Ende Juni 2018 bezogen. Ab sofort kann an Stadteilführungen durch die Altstadt teilgenommen werden. Sie wird Besucher aus aller Welt anziehen. Zur Eröffnung ist im Herbst 2018 ein großes dreitägiges Fest geplant.

 

Text und Bilder: huh

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok