IMG 2357 KopieHier, in der Straße „Zum Burgfeld“ Hausnummer 136, steht das Ernst-May-Haus. Es ist im Originalzustand rekonstruiert und eingerichtet und kann besichtigt werden: Di-Do: 11-16 Uhr und Sa-So: 12-17 Uhr.

 

 

 

 

Ernst May war in den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts Architekt und Stadtplaner in Frankfurt am Main.

Aufgrund der damaligen Frankfurter Wohnungsnot bekam er den Auftrag, in Praunheim eine Siedlung zu bauen. Zwischen 1927 und 1929 entstanden so 1441 neue Wohnungen.
Die Häuser bestanden zumeist aus zweigeschossigen Einfamilienhäusern, sowie drei- und viergeschossigen Stockwerkshäusern.

Diese bezahlbaren Mietwohnungen wurden vor allem von Arbeitern und kleineren Angestellten bezogen.

2005 wurde das Ernst-May-Haus - als Musterhaus im ursprünglichen Zustand der 20er Jahre - von der privaten Ernst-May-Gesellschaft der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
Zur Einführung in die Denkweise Mays wird nach Betreten des Hauses ein Film gezeigt. In dieser 45-minütigen Fernsehdokumentation erfährt der Besucher Wissenswertes über das Schaffen Mays und dessen Projekt „Neues Frankfurt“.

 

IMG 2351 Kopie

 

Sehr schön ist die Begehung des kleinen Reihenhauses. Im Original wurden alle Wohnräume restauriert, was zur maximalen Authentizität beiträgt.
Dabei ist vor allem die einzigartige Vollelektrifizierung aller Räume hervorzuheben. Mit Radioanschluss, Warmwasser, Zentralheizung und elektrischem Licht war das Wohnen für damalige Verhältnisse komfortabel und innovativ.

 

IMG 1052

 

 

Beeindruckend ist die funktionale "Frankfurter Küche". Sie gilt als die erste moderne Einbauküche der Welt. Ernst May engagierte die Innenarchitektin Margarete Schütte-Lihotzky. Sie entwarf die "Frankfurter Küche", der als Vorbild eine Speisewagenküche diente.

 

IMG 1051

 

Auf 7m² reines Kochvergnügen.

 

 

 

 

 

Der angrenzende Nutzgarten für den Anbau von Obst und Gemüse dient ebenso als Refugium im Grünen. Er lädt nach ge

IMG 2347 Kopie

taner Arbeit zum Entspannen ein.

 

 

(m.u)

 

Öffnungszeiten:

Di-Do: 11-16 Uhr
Sa-So: 12-17 Uhr

 

Eintrittspreise:

4,00€ pro Person
2,00€ für Inhaber eines Frankfurt Passes, Kulturpasses, Schüler,
Studenten, Auszubildende

 

Ernst-May-Haus
Ernst-May-Gesellschaft e.V.
Im Burgfeld 136
60439 Frankfurt am Main

 

(Alle Fotos mit freundlicher Genehmigung der Ernst-May-Gesellschaft)

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok