Teaser-AlteOperDie Alte Oper ist nicht mehr Stammsitz der Oper Frankfurt. Sie wird heute als Konzerthaus für klassische und zeitgenössische Musik genutzt.

 

 

 

Alte Oper und Oper Frankfurt werden häufig verwechselt. Es ist ja auch verwirrend, wenn ein Konzerthaus Oper heißt. Doch nachdem das Gebäude im Zweiten Weltkrieg stark zerstört worden ist, hat das Opernensemble der Stadt 1951 einen Sitz an anderer Stelle erhalten.

 

Eine Bürgerinitiative hat den ursprünglich angedachten Abriss verhindert. Durch den Einsatz der Aktionsgemeinschaft Opernhaus Frankfurt am Main e.V. sind die Mittel für den Wiederaufbau aufgebracht worden, der dann in den 1970er Jahren in Angriff genommen werden konnte.

 

Heute dient das repräsentative Bauwerk als Konzertsaal und auch für weitere Veranstaltungen. Das hr-Sinfonieorchester spielt regelmäßig in der alten Oper. Außerdem finden dort Konzerte mit Musik ganz unterschiedlicher Stilrichtungen statt.

 

Das Gesamtprogramm der Alten Oper finden Sie hier. Auf der offiziellen Website des Hauses können Sie auch filtern nach Klassik, zeitgenössischer Musik, Entertainment sowie Kinder und Jugend.

 

Die Alte Oper ist sozusagen auch das Stammhaus des hr-Sinfonieorchesters. Dessen Konzerte werden in Rundfunk und Fernsehen live übertragen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok