25Städel3Große Kunst im Städel Museum. Von Picasso über Monet, bis Rembrandt zeigt das Städel Museum 700 Jahre europäische Kunstgeschichte unter einem Dach.

 

 

 

Johann Friedrich Städel, ein Frankfurter Bankier und Kaufmann, verfügte 1815 in seinem Testament, dass seine beträchtliche Kunstsammlung, sowie sein Vermögen den Grundstein für das Städel Museum, wie auch die Städelschule legen sollten.

 

Es folgten 200 Jahre akribischen Sammelns und Zusammentragens bedeutender Kunstwerke. Die Liste der weltbekannten Künstler, die im Städel Museum ausgestellt werden ist lang. Darunter finden sich Namen wie Albrecht Dürer, Jan Vermeer, Francis Bacon, Pablo Picasso, Rembrandt van Rijn und Claude Monet. 

 

Heute ist das Städel Museum Deutschlands älteste und renommierteste Museumsstiftung mit einer Sammlung von rund 3.000 Gemälden, mehr als  4.000 Fotografien sowie über 100.000 Zeichnungen und Grafiken. Zudem bietet das Städel ständig wechselnde, interessante Ausstellungen.

 

Für Inhaber des Kulturpasses kostet der Eintritt nur 1,00 Euro, für Kinder bis 12 Jahren ist der Eintritt frei.

 

Sie erreichen das Städel Museum mit der Buslinie 46 vom Hauptbahnhof aus oder zu Fuß über den Holbeinsteg.

 

STÄDEL MUSEUM
Schaumainkai 63
60596 Frankfurt am Main

www.staedelmuseum.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok