Senckenberg: Rock Fossils on Tour

Nahaufnahme von Fossilien / Foto von Alejandro Quintanar von Pexels

Fossilien sind zwar uralt, aber weder staubig noch langweilig – denn sie rocken! Dieses Spektakel wird zum ersten Mal im Frankfurter Senckenberg Naturmuseum Anfang April fünf Monate lang zu sehen sein.

Ungewöhnlich, aber hin und wieder benennen Forscher*innen ihre wissenschaftlichen Funde nach Bands und Musiker*innen. So ist auch die neue Sonderausstellung „Rock Fossils“ voller realistischer Modelle von Fossilien, die nach dem „Who is Who“ der Musikwelt benannt sind. So erhielt der fossile Ringelwurm Kalloprion kilmisteri den Namen des britischen Musikers Lemmy Kilmister. Dagegen wurde ein fossiler Schlangenstern namens Brezinacantha Tolis nach Sakis und Themis Tolis, Gründungsmitglieder von Rotting Christ, benannt. In dieser Senckenberg-Ausstellung werden mit Sid Vicious, Mick Jagger, King Diamond und Cannibal Corpse viele andere Namen zu entdecken sein. Unter anderem wird es den Besucher*innen an Hörstationen möglich sein, den Sounds der Rock-Stars zu lauschen. Das Museum rockt!

Die teilweise bizarren Exponate reichen von fein gearbeiteten lebensechten Modellen bis hin zu einer überdimensionalen Zwei-Meter-Fossilien-Couch aus Leder. Was auch kaum jemand weiss: Dieses fesselnde Konzept wurde von einem musikbegeisterten Experten-Team aus Paläontolog*innen, Museumskurator*innen und Modellbauer*innen entwickelt.

Laut dem Berliner Rock-Magazin mit dem passenden Titel „Metal-Hammer“ wurde die Ausstellung „Rock Fossils“ zum erstem Mal 2013 ins Leben gerufen. Damals war King Diamond im dänischen Geomuseum „Faxe“, um das nach ihm benannte Fossil zu enthüllen. Das Konzept zog sofort Aufmerksamkeit auf sich, wodurch eine Tour nicht lange auf sich warten ließ. Seitdem ziehen die Urgesteine durch europäische Museen und Musiklandschaften. Zuletzt waren die Fossilien 2020 im niederländischen Naturmuseum in Maastrich zu sehen. Nächstes Jahr werden sie zum 10ten Jubiläum nach Svendborg, Schweden, reisen. (RA)

Wann:
09.04.2022 bis 04.09.2022

Kontakt:
Senckenberg Naturmuseum Frankfurt
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt am Main
Tel: 069/ 754 20
E-Mail: info@senckenberg.de