Deutsches Exilarchiv 1933 -1945: Was bedeutet es, ins Exil gehen zu müssen? – Erfahrung und Zeugnis

Noch bis zum 31.12.21 haben interessierte Besucher die Möglichkeit, die Ausstellung „Exil. Erfahrung und Zeugnis“ in der Deutschen Nationalbibliothek zu besuchen. Der Schwerpunkt liegt hierbei in der Zeit zwischen 1933 bis 1945. Veranstaltet vom „Deutschen Exilarchiv“ der Deutschen Nationalbibliothek.

 

Wie erlebt man Exil? Was bedeutet es ins Exil zu gehen? Warum muss man ins Exil gehen?
Für rund 500.000 Menschen gab es in der Zeit zwischen 1933 und 1945 keine andere Möglichkeit, – sie gingen ins Exil, weil ihnen das NS-Regime die nötige „Luft zum Atmen“ nahm und ihre weitere Existenz drohte zu zerstören.

Namhafte Schriftsteller, Schauspieler und Kritiker erfuhren oft Ächtungen und staatliche Repressalien, die sie zu diesem Schritt zwangen, – darunter Bertold Brecht (Schriftsteller), Max Reinhardt (Theater-Regisseur), Conrad Veidt (Schauspieler) und viele mehr. Ihnen gemeinsam war die politische Verfolgung und entsprechende konkrete Anlässe und Zeitpunkte, die zu diesen Entschlüssen führten. Ihre Wege, Ziele und Erfahrungen im Exil waren dabei unterschiedlich.

Aus entsprechenden Nachlässen mit rund 250 Originalen, die verschiedene Perspektiven und Blickwinkel auf das Zeitgeschehen ermöglichen, haben die Besucher mehrere Ausstellungsangebote, die zum Nachdenken anregen sollen. Schulklassen haben die Möglichkeit, die Ausstellung vor Ort zu erkunden.

Weitere Informationen für Schulklassen finden sich hier.

Adresse
Deutsches Exilarchiv 1933–1945
der Deutschen Nationalbibliothek
Adickesallee 1
60322 Frankfurt am Main

Telefon
069 15251987

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 10-18 Uhr
Für die Anmeldung wenden Sie sich bitte an exilarchiv-benutzung@dnb.de

Corona
Weitere Infos

Webseite
DNB – Deutsches Exilarchiv

Text: rsi
Foto: rsi (Grafik)
November 2021

Gefördert aus Mitteln der Stadt und des Jobcenters Frankfurt am Main

© 2021 GFFB gemeinnützige GmbH | Mainzer Landstraße 349 | 60326 Frankfurt am Main | Tel. 069-951097-100